Nachtwandel 2018


26. und 27.10.2018 | 19:00–24:00
Jungbusch, Mannheim
Eintritt frei

Künstler*innen von KulturQuer sind auch daran beteiligt unter folgenden Programmpunkten:
1. Neckar | FR & SA ab 19:00 | laboratorio17, Jungbuschstraße 17: Der Jungbusch-Künstler und -Kunstpädagoge Alexander Bergmann hat sich einen der beiden Flüsse, an denen Mannheim liegt, zur Brust genommen und große und kleine Künstler aus Mannheim und der Region dazu animiert, ihre Sicht der Dinge – sprich: des Neckars – mit diversen Maltechniken auf verschiedenen Untergründen festzuhalten. Die Ergebnisse hängen an der Wand und dürfen bestaunt werden.
25. Freiraum | FR & SA ab 19:00 | Kulturbrücken Jungbusch, Böckstraße 21: Die Lebensqualität einer Stadt hängt hauptsächlich vom Angebot vielfältiger Freiraumarten und -typen ab. Die bildende Künstlerin und Kunstpädagogin Ulrike Schaller-Scholz-Koenen ist gesellschaftlich sehr engagiert und hat sich zum Thema „Mannheimer Freiraumtyp – frische Luft für alle“ mit Spachtel, Pinsel und Farbe ihre Gedanken gemacht. Herausgekommen sind Werke mit Acryl und Materialmix, die sie in einer Ausstellung vor Ort zeigt, wo sie auch zu interaktiven Gesprächen mit den Besuchern zur Verfügung steht.

63. Chilling Church | FR & SA um 20:00 | Evangelische Hafenkirche. Kirchenstraße 11: Wer’s nicht weiß: chillen heißt: sich beruhigen, sich entspannen, abhängen. Genau das möchte die Hafenkirche zum Nachtwandel ihren Besuchern bieten: Um 20 Uhr mit bulgarischen Klängen von Jonka Hristova und mit rumänischen Klängen von Ionel Chirita und seinem Ensemble Promoroaca.
Das komplette Programm ist zu finden unter: http://www.nachtwandel-im-jungbusch.de/programm-2018/

Zaza – gestern und heute

SO, 21.10.2018 | 15:00 – 18:00
Bürgerhaus Neckarstadt-West e. V. |  Lutherstr. 15-17, 68169 Mannheim
Eintritt frei

Information, Musik, Gedichte und Malerei von und über die Zaza.
Heute lebt eine Zaza-sprechende Minderheit in Mannheim. Ihre Kultur wurde in der Türkei verfolgt, ihre Geschichte ist wenig bekannt.
Im Rahmen von einander-Aktionstage 2018.

Veranstalter: Dersim-Gemeinde e.V. in Kooperation mit KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e. V. und Bone Ma

Ausstellung „Neckar“

Vernissage: SO, 17. JUNI 2018 |  12:00
Laboratorio17 | Jungbuschstraße 17, 68159 Mannheim
Öffnungszeiten: samstags 12:00–18:00
Dauer der Ausstellung: bis 29.07.2018
Finissage: SO, 29.07. | 14:00–17:00

Neckarbilder von kleinen und großen Künstler*innen des HOFatelier von Alexander Bergmann
www.hofatelier17.de

Ausstellung „Nelken“


SA , 01. Juli 2017 | 17 Uhr
Avesta / Casa del Arte | Rheinhäuser Str. 24B, 68165 Mannheim

Grußwort: Gisela Kerntke | KulturQuerQuerKultur Rhein-Neckar e.V.
Einführung: Dr. Phil. Benno Lehmann, Kunsthistoriker
Musik: Wilhelm Gernhardt
Ausstellungsdauer: 01.07.2017- 01.09.2017
Öffnungszeiten: Di, Fr, So 14-18 Uhr
www.casa-avesta.com
 
Mehr Infos unter: PDF

Mit freundlicher Unterstützung von: KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V., Palissimo Confiserie & Café, Kurfürsten Parfümerie

Die Brennpunkte Syrien und Türkei

Ursachen einer tiefen Krise


SA, 4. März 2017 | 10 – 20 Uhr
Abendakademie, U 1, Saal


Die Nachbarstaaten Syrien und Türkei sind Kernländer des Islam, und beide beeindrucken darüber hinaus durch eine vielschichtige jahrtausendealte Kultur. Die aktuellen Probleme könnten jedoch in ihrer Dynamik wesentlich dazu beitragen, die ohnehin schon explosive Situation im Nahen Osten weiter zu verschärfen. Was sind die Ursachen der Konflikte in den beiden multi-religiösen und multi-ethnischen Staaten? Wo lassen sich Gemeinsamkeiten entdecken, wo grundlegende Unterschiede?
Zwei Vorträge von Dr. Gerhard Schweizer mit anschließender Diskussion bestimmen diesen Tag, der mit einem Konzert mit Künstlern der Orientalischen Musikakademie Mannheim abschließt.
Im Rahmenprogramm zeigen wir eine Ausstellung von Kalligrafien des syrischen Künstlers Ismat Amiralai sowie einen Dokumentarfilm seines Bruders, des syrischen Filmemachers Omar Amiralay. Zudem können Interessierte an einer Führung durch die Yavuz-Sultan-Selim-Moschee in Mannheim teilnehmen.
 
Das ausführliche Programm sowie Infos zur Eintrittskarte finden Sie hier
Anmeldung bis 22.02.2017 unter Tel. 0621 1076-150 oder unter www.abendakademie-mannheim.de

Veranstalter: Mannheimer Abendakademie & KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V. 
Mit freundlicher Unterstützung von: Freunde arabischer Kunst und Kultur Heidelberg e.V. & Mannheimer Institut für Integration und interreligiösen Dialog e.V.
 
 

Neujahrsempfang der Stadt Mannheim 2017

kqqk-titelbild
FR, 06.01.2017 | 10-17 Uhr
Rosengarten Mannheim
Eintritt frei

Unser Verein KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.  ist wieder mit einem Stand vertreten: Stand Nr. 188 auf der Ebene 1.
10-17 Uhr | am Stand: Bilder des Mannheimer Künstlers Kemal Celik
14:35 Uhr | Bruno-Schmitz-Saal – ebenfalls Ebene 1:  Tanzperformance der koreanisch-deutschen Künstlerin Kyung-Hee-Lee-Schumacher
 

Schwarz Weiss – Politische Karikaturen von Fares Garabet, Syrien

10-11-2015

Ausstellung – Dialog – Musikwelten

Eröffnung: 13. NOV | 15 Uhr
Ausstellungsdauer: 13.Nov – 10.Dez 2016
Ort: Galerie Arabeske | Dossenheimer Landstrasse 69, 69121 Heidelberg
Durch die politischen Cartoons einer großen Öffentlichkeit möchte die Ausstellung einen niederschwelligen Zugang zu politischen und sozialen Realitäten in Syrien und im Nahen Osten anzubieten und zur Aufklärung der dortigen Situation beizutragen, aber auch ein Verständnis für die vielen Geflüchteten hier in Deutschland zu schaffen.
Die Ausstellung wird begleitet durch vier Veranstaltungen mit Gesprächen, Vorträgen und Musik während der gesamten Ausstellungsdauer:

  • FR 18.11.: Der syrische Cartoonist Fares Garabet zu „Kunst & Integration“ – über die Bestimmung und Aufgabe von Kulturschaffenden im Exil
  • FR 18.11.: tagsüber Theologiestudenten zum Seminar „Religion und Kunst“ im Gespräch mit dem Universitätsdozenten Fares Garabet (geschlossene Veranstaltung)
  • SA 3.12. | 18 Uhr: „Talk & Dialogue“ – Wer sind wir? Sind wir wer? – Das Gedächtnis vom Leben. Junge Syrer diskutieren miteinander über ihr neues Leben hier in Deutschland und laden ein zum Gespräch. Ihre Musik & Kulinarisches sind Teil des Abends
  • FR 9.12. | 20 Uhr: DIWAN – Vorstellung des Romans von Rasha Khayyat „Weil wir längst woanders sind“ & Diskussion zu „Leben zwischen zwei Kulturen“


Veranstalter: Freunde Arabischer Kunst und Kultur e.V.
Gefördert durch: Brot für die Welt, SAMO.FA und Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit und mit Unterstützung von 3ALOG e.V. , Eine Welt Zentrum Heidelberg und KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.

Symmetrie als Universalsprache – ein transkulturelles Projekt von Cemile Camci

Titel_fuer Newsletter_KulturQ

ERÖFFNUNG. Samstag, 24.09.2016 | 20 Uhr
ORT. CityKirche Konkordien Mannheim | R 3, 3
Wanderausstellung mit Bildern von Cemile Camci, einer Installation mit Fragen zum Thema Toleranz in drei Sprachen und einem Begleitprogramm mit Musik, Filmvorführung, Vorträgen und Diskussionsrunden.
Diese Wanderausstellung wird in verschiedenen Glaubensstätten in der Metropolregion Rhein-Neckar stattfinden. Orte, an denen Überzeugungen gepredigt und gelebt werden, wo Toleranz zu Hause
sein sollte. Die Finissage wird an einem „neutralen“ Ort stattfinden.
Sie sind herzlich eingeladen, zu sehen, zu diskutieren und mit Ihren Ideen/Meinungen und Wert-Vorstellungen MITzuGESTALTEN.

Das vollständige Programmhier

PRESSE

Mannheimer Morgen, 23.09.2016: hier
Mannheimer Morgen, 12.10.2016: hier
Rhein-Neckar-Zeitung, 22.12.2016: hier

Ganz besonderer Dank gilt: KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V., Stadt Heidelberg, Heiliggeist Kirche Heidelberg, CityKirche Konkordien Mannheim, Mannheimer Institut für Integration & interreligiösen Dialog e.V., Orientalische Musikakademie Mannheim

KultTour 2016

KultTour 2016
 

Die KultTour Neckarstadt-Ost-Biennale findet 2016 zum achten Male statt!

Schirmherrschaft: Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz

Am Samstag und Sonntag, 23. und 24.07. jeweils von 15 bis 21 Uhr, findet der traditionelle, zweijährlich stattfindende, Kulturspaziergang durch die ganze Neckarstadt-Ost und Herzogenried statt und erstreckt sich mit über 130 Künstler*innen zu rund dreißig Orten vom Alten Messplatz bis zu Biotopia und in den Herzogenriedpark. Theater und Bildende Kunst, Tanz und Musik, Performance und Literatur, Kunsthandwerk und Workshops für Kinder, Ernstes und Heiteres können Sie an beiden Tagen in Neckarstadt-Ost und – am Samstag – im Herzogenriedpark erleben.
Am Samstag, 23.07. findet – bei freiem Eintritt – das Stadteilfest Herzogenried im Herzogenriedpark mit interkulturellem Bühnenprogramm und vielfältigen Aktivitäten an zahlreichen Ständen von 13 bis 23 Uhr statt.
Getragen wird die Veranstaltung vom Verein KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar, der den interkulturellen Austausch zum Ziel hat und dem Quartiermanagement Herzogenried. Wir laden Sie herzlich ein!
Eintritt frei, Spenden erwünscht!

Kontakt: kulttour.mannheim@gmail.com
Programm unter: www.kulttour-mannheim.de